Kritische Männlichkeit

Workshop: Kritische Männlichkeit

Wir reflektieren in diesem Workshop wie Männlichkeit uns selbst und andere behindert, und welche Methoden uns helfen können um diese Verhaltensmuster aufzubrechen. Denn nur die Zugehörigkeit zu einer linken Szene oder linke Gedanken schützen nicht vor toxischer Männlichkeit, sei es in Diskussionen oder das Verneinen personlicher Probleme.
Viele Probleme des politischen Aktivismus lassen sich auf Männlichkeits-Normen zurückführen.
Da es sich hierbei um ein Workshop-Format handelt, können nur begrenzt Menschen daran teilnehmen. Wir bitten daher um Anmeldungen an kontakt@sds-hannover.de mit dem Betreff „Krit. Männlichkeit“! Vielen Dank!